+++ Im Online-Shop: Der praktische Hochzeits-Ratgeber, auch als eBook +++

AGB AGENTUR ULBRICH-WEDDINGS
SHOPBEREICH

§1 Allgemeines

1. Wir liefern ausschließlich auf Grundlage nachfolgender Liefer- und Zahlungsbedingungen.
Mit der Bestellung werden die Geschäftsbedingungen ausdrücklich anerkannt. Geschäfts- und Einkaufsbedingungen des Käufers widersprechen wir ausdrücklich. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Agentur ULBRICH-WEDDINGS, dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

2. Unsere Angebots- bzw. Aktionspreise sind freibleibend und gelten nur solange der Vorrat reicht.

3. Angaben über unsere Ware (Abbildungen, Farben, Sortimente, Maße u. a.) sind nur ungefähr und annähernd; sie geben keine garantierte Beschaffenheit wieder, es sei denn, die Garantie erfolgt ausdrücklich und schriftlich.

4. Trotz größter Sorgfalt kann es zu Fehlern kommen. Daher gilt unser Angebot stets freibleibend.
Irrtümer sind vorbehalten.

5. Ihre Bestellung gilt als verbindliches Vertragsangebot. Durch eine Vertragsbestätigung oder die Versendung der Ware kommt der Vertrag zustande. Sie sind an Ihr Angebot für 14 Tage gebunden.

6. Die Artikel werden ausschließlich laut Verpackungs- und Ausführungsangaben versandt.

7. Die Agentur ULBRICH-WEDDINGS ist zu Teillieferungen bzw. Ersatzlieferungen bei Vorliegen eines triftigen Grundes berechtigt. Dazu zählen beispielsweise Lieferverzögerungen durch zeitweise vergriffene Artikel.
Die Ersatzleistungen entsprechen dem preislichen und qualitativen Niveau der bestellten Ware.

8. Bei Nichtgefallen oder entsprechender Gründe ist der Kunde im Sinne von §5 Absatz 1 berechtigt, innerhalb von 14 Tagen die Ware an die Agentur ULBRICH-WEDDINGS zurückzusenden.

§2 Preisangaben

1. Alle unsere Preise sind freibleibend und können sich durch Preisänderungen der einzelnen Hersteller und durch Wechselkursschwankungen (bei Importware) verändern.
Preisänderungen behalten wir uns vor. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

2. Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%.

3. Die im Internet angegebenen Preisangaben beziehen sich auf den jeweiligen Herausgabezeitpunkt der Nennung im Internet.
Preisänderungen nach diesem Zeitpunkt sind möglich und bleiben uns vorbehalten. Bei bereits geschlossenen Verträgen ist eine nachträgliche Preisanhebung ausgeschlossen.

 §3 Zahlungsbedingungen

1. Die Bezahlung jeder Bestellung erfolgt ohne jegliche Abzüge per Vorauskasse durch Überweisung des Kunden an das auf der Rechnung genannte Bankkonto.

2. Unmittelbar nach Auftragseingang durch den Kunden, erhält dieser eine entsprechende Rechnung per E-Mail oder Post.
Die Zahlung gilt erst dann als geleistet, wenn der Rechnungsbetrag dem Konto gut geschrieben wurde.

3. Der Versand auf Rechnung wie auch die Annahme von Schecks ist ausgeschlossen.

4. Der Zahlungseingang wird innerhalb von 14 Tagen nach Absenden der Bestellbestätigung erwartet.
Ist nach Ablauf dieser Frist keine Zahlung erfolgt, wird der Auftrag automatisch und ohne weitere Nachricht an den Kunden storniert. Eine stornierte Bestellung kann nicht wieder hergestellt werden, da sämtliche Daten mit der Stornierung gelöscht werden.

5. Nach dem Zahlungseingang wird die Ware schnellstmöglich, jedoch spätestens nach 5 Werktagen an den Kunden versandt. Über Ausnahmen, wie zum Beispiel in Urlaubszeiten, wird in der Bestellbestätigung hingewiesen.
Eine Rechnungskopie ist der Lieferung beigefügt.

6. Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen anfallende Überweisungskosten für Auslandsüberweisungen zu Lasten des Kunden.

§4 Lieferbedingungen

1. Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich per Paketdienst DHL im gesamten Bundesgebiet in der Regel innerhalb von fünf Werktagen nach Zahlungseingang ab unserem Lager, sofern die Ware vorrätig ist. Über Ausnahmen, wie zum Beispiel in Urlaubszeiten, wird in der Bestellbestätigung hingewiesen. Sollte die bestellte Ware nicht umgehend lieferbar sein (z.B. wegen zu großer Nachfrage), wird der Kunde über diese Verzögerung schnellstmöglich unterrichtet.

2. Versand- und Verpackungskosten innerhalb des Bundesgebietes berechnen wir pauschal.
Diese variieren abhängig von der Paketgröße bzw. der bestellten Artikel-Anzahl:
Kompaktbrief 2,00 € (nur für Einzel-Buttons und Einzelpackungen Ballonkarten)
Großbrief 3,00 €
Paket 4,95 €
Inselzuschlag pro Paket 6,90 €
Die jeweils anfallenden Versandkosten werden in der Rechnung gesondert aufgeführt.

3. Der Mindestbestellwert liegt bei 4,50 € Warenwert ohne Versandkosten. Darunter fällt ein Mindermengenzuschlag von 3,00 € an.

4. Ab einem Auftragswert von 100,00 Euro entfallen die Versandgebühren bei Lieferungen bis 5 kg.
Ab 5 kg wird lediglich eine Pauschale in Höhe von 2,50 € berechnet.
Sendungen ins Ausland sind hiervon ausgeschlossen.

5. Zusatzkosten für den Versand in Nicht-EU-Länder werden in der Rechnung aufgeführt. Diese sind abhängig vom Sendungs-Warenwert und des betreffenden Empfänger-Landes.

6. Zusatzkosten resultierend durch anfallende Bankgebühren für Überweisungen aus nicht EU-Ländern (wie beispielsweise Malta und Schweiz) werden voll in Rechnung gestellt. Diese Kosten sind variabel, da Wechselkurs-abhängig.

7. Der Versand an Postfächer und Packstationen ist nicht möglich.

§5 Rückgaberecht und Rückgabefolgen bei Verbraucherverträgen (Widerrufsrecht)

1. Sie können gemäß § 3 und § 4 des Fernabsatzgesetzes Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Erhalt der Ware (bei einer wiederkehrenden Lieferung gleichwertiger Waren nicht vor Erhalt der ersten Teillieferung). Und auch nicht vor der Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit §1 Abs. 1, 2 und 4 BGB InfoV.
Ergänzend auch nicht auf Basis einer Online-Bestellung vor der Erfüllung unserer Pflichten laut § 312e Abs. 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-Info-V.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die fristgerechte Absendung der Ware oder des Widerrufs.

2. Bei gerechtfertigtem Widerruf,  basierend auf mangelhafter bzw. beschädigter Ware erfolgt die Rücksendung ab einen Auftragswert von 40 € auf unser Kosten.
Bei allen anderen Rücksendegründen trägt der Absender die Portokosten.

3. Da der Rückversand durch unfreie Sendungen zu einer erheblichen Mehrbelastung führt, werden unfrei frankierte Sendungen nur nach vorheriger Absprache von uns entgegengenommen. Bitte senden Sie die Ware daher immer ausreichend frankiert an uns zurück. Die Versandkosten werden Ihnen umgehend erstattet.

4. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlung müssen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung einer
Widerrufserklärung erfüllt werden.

Der Widerruf ist postalisch zu richten an:

Agentur ULBRICH-WEDDINGS
Denninger Str. 172
81927 München oder
per E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

RÜCKGABEFOLGEN
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Beschädigung der Ware durch den Kunden kann eine Wertersatzforderung seitens der Agentur ULBRICH-WEDDINGS gegen den Kunden geltend gemacht werden.
Bei der Überlassung von Artikeln gilt dies nicht,wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Artikel nicht wie Ihre Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

- Ende der Widerrufsbelehrung -  

§6 Garantiebedingungen, Mängel- und Schadensersatzansprüche

1. Die Agentur ULBRICH-WEDDINGS gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Die gesetzliche Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Übergabe der Ware an den Kunden. Innerhalb dieses Zeitraumes werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos erhoben. Sofern der Kunde nicht Verbraucher ist, sind Mängelansprüche zunächst auf eine Nacherfüllung beschränkt – sprich eine Ersatzlieferung. Falls diese fehlschlägt oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, erhält der Kunde das Wahlrecht zwischen dem Rücktritt vom Kaufvertrag oder auf eine Minderung des Kaufpreises. Soweit für Waren durch den Hersteller eine Garantie gewährt wird, sind die Einzelheiten dieser Garantiebedingungen des jeweiligen Artikels beigefügt.

2. Bei Eintreffen der Lieferung hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel (äußerlich sichtbare Beschädigungen des Paketes) müssen diese dem Fahrer des Transportunternehmens sofort schriftlich angezeigt werden. Ist dies nicht möglich, müssen die Beschädigungen umgehend dem Paketdienst gemeldet werden. Außerdem ist eine Kopie dieser Anzeige innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung an die Agentur ULBRICH-WEDDINGS zu senden. Darin ist hinzuweisen, dass die Warenannahme basierend auf einer beschädigten Verpackung unter Vorbehalt geschah. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel.

3. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden.

4. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert oder diese ohne Abstimmung mit uns an uns zurücksendet.

§ 7 Hinweis auf Datenerhebung

1. Die Agentur ULBRICH-WEDDINGS bearbeitet gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) mittels einer EDV-Anlage (§ 33 BDSG) Kundendaten zur Durchführung von Anfragen oder Aufträgen und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung.

2. Von der Agentur ULBRICH-WEDDINGS beauftragte Dienstleister erhalten im Rahmen der Auftragsverwaltung (§ 11 BDSG) Kundendaten nur insoweit, als diese zur Ausführung der Dienstleistungen notwendig sind.

3.
Außer zu diesem Zweck geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

4.
Jeder Kunde hat das Recht, der Zusendung von Produktinformationen per Post oder E-Mail jederzeit zu widersprechen. Bis zum Eingang des Widerspruchs ist der Kunde mit der Zusendung von Produktinformationen per Post oder E-Mail einverstanden.

§ 8 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Gerichtsstand für gewerbliche Kunden ist München.

3. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen AGB‘s nicht.
Bei Verträgen mit Kaufleuten, Handelsgesellschaften, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtlichem Sondervermögen sowie im Fall, dass der Kunde, der nicht Verbraucher ist, seinen allgemeinen Gerichtsstand nicht im Inland hat, wird der Gerichtsstand München vereinbart.

4. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


Download AGB's